19-Jähriger bedroht Security mit Schusswaffe: SEK-Einsatz

19-Jähriger bedroht Security mit Schusswaffe: SEK-Einsatz

Ein 19-Jähriger hat in einem Wohnheim in Lichtenberg den Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes mit einem Nagel und einer Schusswaffe bedroht und damit ein Spezialeinsatzkommando der Polizei auf den Plan gerufen.

Polizei mit Blaulicht

© dpa

Bei der Durchsuchung seines Zimmers in der Bornitzstraße fanden die Beamten am Sonntagmorgen (19. Mai 2019) eine Softair-Waffe mit leerem Magazin, wie die Polizei mitteilte. Demnach wurde der 19-Jährige vorläufig festgenommen. Der Sicherheitsdienst sprach zudem ein Hausverbot aus. Den Angaben zufolge habe es in der letzten Zeit Beschwerden von anderen Bewohnern des Hauses über den 19-Jährigen gegeben. Der Security-Mitarbeiter wollte sich überzeugen, ob die Beschwerden berechtigt waren, hieß es.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 20. Mai 2019 08:37 Uhr

Weitere Polizeimeldungen