Mann vor Haus niedergestochen: Prozess wegen Mordversuchs

Mann vor Haus niedergestochen: Prozess wegen Mordversuchs

Weil er einen 42 Jahre alten Mann in Pankow von hinten mit einem Messer angegriffen und lebensgefährlich verletzt haben soll, muss sich ein 22-Jähriger ab heute vor dem Landgericht verantworten.

Justitia und Akten

© dpa

Die Anklage lautet auf versuchten Mord. Laut Ermittlungen soll sich das Opfer vor der Attacke im Mai 2018 über vom Angeklagten verursachten Lärm und Cannabisgeruch beschwert haben. Mehrfach habe der 22-Jährige daraufhin vor einem Wohnhaus auf den Geschädigten eingestochen. Der 42-Jährige sei durch eine Notoperation gerettet worden. Der Angeklagte muss sich außerdem wegen Drogenhandels verantworten. Neun Verhandlungstage bis zum 25. Juni sind geplant.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 2. Mai 2019 08:26 Uhr

Weitere Polizeimeldungen