Familie wird fremdenfeindlich beleidigt: Ermittlungen

Familie wird fremdenfeindlich beleidigt: Ermittlungen

Eine Familie ist bei einem Spaziergang in Berlin-Prenzlauer Berg von einem Mann fremdenfeindlich beleidigt worden. Die beiden Eltern waren mit ihrem Sohn und dessen Frau am Freitagabend im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark unterwegs, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Sie wurden dort demnach von einem 56-Jährigen fremdenfeindlich beschimpft. Der Mann habe der Familie auch vor die Füße gespuckt. Die Vier - sie haben laut Polizei einen Migrationshintergrund, aber alle die deutsche Staatsangehörigkeit - riefen Polizeibeamte zu Hilfe, die wegen eines Fußballspiels bereits im Park waren. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 6. April 2019 12:50 Uhr

Weitere Polizeimeldungen