Frau am Bahndamm erstickt: Prozess geht in Schlussphase

Frau am Bahndamm erstickt: Prozess geht in Schlussphase

Im Prozess gegen den mutmaßlichen Mörder einer 30-Jährigen an einem Bahndamm in Pankow wird heute (04. März 2019) mit dem Beginn der Plädoyers gerechnet.

Ein Richterhammer aus Holz

© dpa

Der 39-Jährige soll die Social-Media-Beraterin im Mai 2018 in einem kleinen Park angegriffen und erstickt haben. Die Anklage geht von einem Mord zur Verdeckung einer vorangegangenen versuchten Vergewaltigung aus. Der bulgarische Staatsangehörige hatte im Laufe des bislang dreiwöchigen Prozesses erklärt, er habe lediglich das Handy der Frau erbeuten, sie aber nicht töten wollen. Sichergestellte Spuren hatten zum Verdacht gegen den Angeklagten geführt, der ohne festen Wohnsitz in Deutschland war.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 4. März 2019 09:04 Uhr

Weitere Polizeimeldungen