Auto in Friedrichshain umgeworfen: Staatsschutz ermittelt

Auto in Friedrichshain umgeworfen: Staatsschutz ermittelt

Unbekannte haben ein Auto in Friedrichshain umgekippt und beschädigt.

Blaulicht der Polizei

© dpa

Eine Anwohnerin beobachtete am Sonntagmorgen (17. Februar 2019) eine «etwa zehnköpfige Gruppe», die in der Rigaer Straße das Carsharing-Auto auf die Seite kippte, wie die Polizei mitteilte. Die Täter flüchteten demnach in Richtung Bänschstraße. An dem Wagen entstanden Schäden an der Windschutzscheibe, an den Rückspiegeln, am Lack und an den Kotflügeln. Zur Schadenshöhe machten die Beamten keine Angaben. In der Nähe des Autos wurden die Türklingeln an einem Haus mit schwarzer Farbe beschmiert. «Wir können wegen des Carsharing-Wagens einen politischen Hintergrund nicht ausschließen», sagte eine Polizeisprecherin. Der Staatsschutz ermittelt.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 18. Februar 2019 09:11 Uhr

Weitere Polizeimeldungen