Nach Beschädigungsserie an Autos: Polizei sucht Zeugen

Nach Beschädigungsserie an Autos: Polizei sucht Zeugen

Nach den Beschädigungen an hunderten Autos in der vergangenen Woche in Berlin sucht die Polizei nun mit einem Aufruf und Plakaten nach Zeugen.

Blick auf Motorhaube eines Polizeiautos

© dpa

Dadurch erhoffe man sich Hinweise zu den Taten, bei denen Fahrzeuge in Charlottenburg, Bohnsdorf und Moabit demoliert wurden, teilte die Polizei am Donnerstag (14. Februar 2019) mit.

Rund 140 Autos in Berlin beschädigt

Zwischen dem 3. und dem 6. Februar wurden dort nachts Reifen an Autos zerstochen, Spiegel zerstört oder Symbole in den Lack geritzt. Insgesamt wurden rund 140 Autos in Berlin beschädigt. Weil der oder die unbekannten Täter teilweise Davidsterne in den Lack ritzten, schloss die Polizei auch einen politischen Hintergrund nicht aus.
Hinweise zu den Taten, den Tätern oder Zeugen nimmt der Staatsschutz unter der Telefonnummer (030) 4664 953199 oder per E-Mail an lka531@polizei-berlin.de entgegen. Auch über die Internetwache oder jede andere Polizeidienststelle können sich Zeugen zu den Vorfällen melden.

Übersicht über die Beschädigungen an Autos:

Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 15. Februar 2019 09:12 Uhr

Weitere Meldungen