Unbekannter schlägt auf Lokführer ein: Polizei sucht Zeugen

Unbekannter schlägt auf Lokführer ein: Polizei sucht Zeugen

Mit einem öffentlichen Aufruf sucht die Bundespolizei nach einem Unbekannten, der am S-Bahnhof Südkreuz in Schöneberg zwei Lokführer geschlagen haben soll.

Blick auf das Hinweisschild eines Polizeireviers

© dpa

Die beiden S-Bahnmitarbeiter erlitten bei der Attacke am Mittwochmorgen (26. Dezember 2018) leichte Verletzungen, wie die Bundespolizei am Donnerstag mitteilte. Gegen den Mann wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.
Laut Polizei war der Gesuchte mit einer Gruppe unterwegs. Beim Aussteigen aus einem Zug der Ringbahnlinie S42 sei er gestürzt und mit einem Bein in die S-Bahntür geraten, die sich in dem Moment geschlossen habe. Mithilfe seiner Begleiter konnte er sich befreien. Als er die beiden wartenden Lokführer erblickte, soll er sie unvermittelt von hinten angegriffen, gegen den Kopf und den Oberkörper geschlagen haben.
Zeugenaussagen zufolge ist der Angreifer 20 bis 25 Jahre alt. Er soll 1,75 Meter groß und schlank sein und einen Vollbart tragen. Zur Tatzeit habe er ein schwarzes Basecap und T-Shirt sowie eine blaue Jeans getragen, hieß es.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 27. Dezember 2018 15:36 Uhr

Weitere Polizeimeldungen