Frau wollte Strafe mit Blüten begleichen

Frau wollte Strafe mit Blüten begleichen

Eine 32 Jahre alte Frau wollte in Charlottenburg nach Angaben der Polizei mit Falschgeld einem Freund helfen.

Verschiedene falsche Euro-Noten liegen auf einem Tisch

© dpa

Sie versuchte am Mittwoch (28. November), mit einem vierstelligen Betrag die Geldstrafe des inhaftierten Mannes zu begleichen, wie eine Sprecherin der Polizei am Donnerstag mitteilte. Sie habe einem Beamten der Justizvollzugsanstalt (JVA) Plötzensee das Geld übergeben, der die Scheine überprüfen ließ. Dabei stellte sich heraus, dass es Blüten waren.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 29. November 2018 08:38 Uhr

Weitere Polizeimeldungen