Schwarzfahrer dreht Schaffner zwei Finger um

Schwarzfahrer dreht Schaffner zwei Finger um

Weil er kein Ticket hatte, hat ein Schwarzfahrer in einem Regionalexpress den Schaffner angegriffen und leicht verletzt.

Blick auf das Hinweisschild eines Polizeireviers

© dpa

Der 37-jährige Kundenbetreuer kontrollierte am Montagnachmittag (5. Oktober) die Fahrkarten im Zug der Linie RE1 auf der Fahrt von Frankfurt (Oder) nach Berlin, wie die Bundespolizei am Dienstag mitteilte. Dabei traf er auf den 22-jährigen Schwarzfahrer. Als dieser das Ticket vorzeigen sollte, verdrehte er dem Schaffner unvermittelt zwei Finger der rechten Hand. «Der Bahnmitarbeiter hatte Schmerzen, wurde aber nur leicht verletzt», sagte eine Polizeisprecherin. Er musste seinen Dienst abbrechen. Der Angreifer wurde beim Stopp in Berlin-Ostkreuz von Bundespolizisten abgeholt.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 6. November 2018 16:31 Uhr

Weitere Meldungen