Einbruch in Berliner Schule: 35-Jähriger kommt vor Gericht

Einbruch in Berliner Schule: 35-Jähriger kommt vor Gericht

Weil er in eine Schule in Charlottenburg eingebrochen sein soll, muss sich ein 35-Jähriger ab dem 22. Oktober 2018 vor dem Landgericht verantworten.

Justitia

© dpa

Der Mann soll sich im Mai 2016 in dem Gebäude versteckt und nach Schulende zwei Büros aufgebrochen haben. Aus dem Sekretariat und dem Lehrerzimmer wurden Ermittlungen zufolge knapp 900 Euro gestohlen. Anschließend soll der 35-Jährige in die Hausmeisterwohnung der Schule eingestiegen sein, um dort nach wertvollen Sachen zu suchen. Als die Mieter überraschend nach Hause kamen, habe er mit vollgepackter Sporttasche die Flucht ergriffen und mit Reizgas um sich gesprüht.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 22. Oktober 2018 09:07 Uhr

Weitere Polizeimeldungen