Überfall auf Geldtransporter: Mordkommission ermittelt

Überfall auf Geldtransporter: Mordkommission ermittelt

Nach dem Überfall mehrerer maskierter Männer auf einen Geldtransporter in Berlin hat eine Mordkommission der Kriminalpolizei die Ermittlungen übernommen. Mitglieder der Mordkommission erschienen am Freitagvormittag in der Neuen Grünstraße in Mitte, wo die flüchtenden Täter auf ein Polizeiauto geschossen hatten. Der getroffene Streifenwagen stand noch dort, die Polizei hatte die Straße als Tatort abgesperrt. Die Polizisten, die die Täter verfolgt hatten, waren nicht verletzt worden.

Überfall auf Geldtransporter

© dpa

Mehrere Maskierte haben am Morgen in der Nähe des Berliner Alexanderplatzes einen Geldtransporter überfallen. Foto: Paul Zinken

Nach den Schüssen hatte die Polizisten die Verfolgung abgebrochen. Die Täter fuhren mit zwei Autos weiter, ein Wagen hatte aber kurz darauf in der Feilnerstraße in Kreuzberg einen Unfall. Die Täter ließen das Fluchtauto mit einem platten Reifen und mehreren Dellen stehen und flohen zusammen mit dem zweiten Wagen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 19. Oktober 2018 12:00 Uhr

Weitere Meldungen