Mit Zetteltrick Geld und Goldschmuck gestohlen

Mit Zetteltrick Geld und Goldschmuck gestohlen

Mit dem Zetteltrick haben zwei Frauen einer 88-Jährigen in Neukölln Geld und Goldschmuck gestohlen.

Schild "Polizei"

© dpa

Die beiden folgten der Seniorin am 4. Oktober in ihre Wohnung in Neukölln, als sie vom Einkaufen zurückkam, berichtete die Polizei. Eine der Frauen bat um einen Zettel - angeblich, um der Nachbarin eine Nachricht zu hinterlassen. Anschließend wollte sie noch ein Glas Wasser. Kurz darauf verließen beide Frauen fluchtartig die Wohnung, die 88-Jährige konnte nur noch den Verlust ihrer Wertsachen feststellen.
Tricks der Taschendiebe
© Polizei Berlin

Taschendiebe- ihre miesen Tricks

Besonders Touristen sind in Berlin willkommene Opfer für Taschendiebe. Ihre Sorglosigkeit macht es Langfingern leicht, Smartphones, Kreditkarten und Bargeld zu stehlen. mehr

Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 5. Oktober 2018 08:27 Uhr

Weitere Meldungen