Haftbefehl nach Drogenfund

Haftbefehl nach Drogenfund

Berlin (dpa/bb)- Nach dem Fund einer großen Menge Drogen und Arzneimittel in einer Wohnung in Berlin-Charlottenburg ist ein Haftbefehl gegen einen mutmaßlichen Drogenhändler ergangen. Wie die Polizei am Montag mitteilte, wurden bei einer Durchsuchung Amphetamine, Marihuana, Ketamin und Haschischprodukte, sowie verschreibungspflichtige Medikamente und Dopingmittel gefunden. Außerdem stellten die Ermittler bei dem 30-Jährigen eine geladene Waffe und einen fünfstelligen Geldbetrag sicher. Gegen den Mann wird wegen des unerlaubten Handels mit Drogen, wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz, Geldwäschegesetz, Datenschutzgesetz und Arzneimittelgesetz ermittelt.

Ein Blaulicht der Polizei

© dpa

Ein Blaulicht der Polizei. Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 3. September 2018 15:50 Uhr

Weitere Meldungen