Geschwister wegen mutmaßlichen Mordversuchs vor Gericht

Geschwister wegen mutmaßlichen Mordversuchs vor Gericht

Drei Geschwister, die einen früheren Sexualpartner der mitangeklagten Schwester in eine Falle gelockt und überfallen haben sollen, kommen ab Montag (13.00 Uhr) vor das Berliner Landgericht. Die Staatsanwaltschaft wirft ihnen versuchten Mord vor. Die 17-jährige Frau soll gegenüber ihren Brüdern behauptet haben, von dem Bekannten vergewaltigt worden zu sein. Laut Anklage wollte sie vertuschen, dass der Sex einvernehmlich war. Nach der Lüge hätten die Geschwister einen Mordplan ausgeheckt. Der ältere der 19 und 23 Jahre alten Brüder soll im Januar 2018 mit einen Messer auf die geschlossene Seitenscheibe eines Autos, in dem der Mann saß, eingestochen haben. Dem Opfer sei die Flucht gelungen.

Justitita-Statue hält Waage

© dpa

Eine Statue der Justitia hält eine Waage in ihrer Hand. Foto: David Ebener/Archiv

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 20. August 2018 03:10 Uhr

Weitere Meldungen