Mann durch Tritte schwer verletzt: 31-Jähriger vor Gericht

Mann durch Tritte schwer verletzt: 31-Jähriger vor Gericht

Weil er einen Bekannten durch Fausthiebe und Tritte gegen den Kopf schwer verletzt haben soll, muss sich ein 31-Jähriger von heute (1. August) an vor dem Berliner Landgericht verantworten.

Justitia im Gericht

© dpa

Der Angeklagte soll das 39 Jahre alte Opfer im Streit in einer Wohnung im Stadtteil Hohenschönhausen niedergeschlagen und den dann am Boden liegenden Mann mindestens sieben Mal auf den Kopf getreten haben.
Bei dem Angriff im Februar 2018 trug der 31-Jährige laut Anklage schwere Schuhe mit Stahlkappen. Beide Männer hätten zuvor gemeinsam gezecht. Dem Angeklagten wird versuchter Totschlag zur Last gelegt. Für den Prozess sind sechs Tage geplant.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 2. August 2018 08:42 Uhr

Weitere Meldungen