Bei Urteilsverkündung gedroht: 24-Jähriger vor Gericht

Bei Urteilsverkündung gedroht: 24-Jähriger vor Gericht

Weil er in einem Prozess wegen besonders schweren Raubes den damaligen Nebenkläger im Gerichtssaal attackiert haben soll, kommt ein 24-Jähriger ab heute (1. August) vor das Berliner Landgericht.

Prozessbeginn

© dpa

Als im September 2017 seine Verurteilung zu sechs Jahren Haft verkündet wurde, soll der Angeklagte das Opfer des Raubüberfalls angespuckt, beschimpft und einen Kugelschreiber in Richtung des Geschädigten geworfen haben. Zudem soll er Zuschauer aufgefordert haben, den Mann nach dem Gerichtstermin abzufangen und umzubringen. Die Staatsanwaltschaft wirft dem 24-Jährigen Beleidigung, versuchte Körperverletzung und Bedrohung vor. Zwei Prozesstage sind geplant.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 1. August 2018 08:31 Uhr

Weitere Polizeimeldungen