SEK schießt auf verwirrten Mann

SEK schießt auf verwirrten Mann

Einer oder mehrere Polizisten eines Spezialeinsatzkommandos (SEK) haben auf einen verwirrten Mann in Berlin geschossen.

Polizei-Westen

© dpa

Der Verletzte sei von einem Notarzt versorgt worden und komme in ein Krankenhaus, teilte die Polizei am Mittwoch (25. Juli) beim Kurznachrichtendienst Twitter mit. Das SEK habe beim «Notzugriff» geschossen. Grund für den Einsatz in der Andersenstraße in Prenzlauer Berg soll gewesen sein, dass der Mann aus einer Wohnung schoss. Details waren zunächst nicht bekannt.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 26. Juli 2018 08:36 Uhr

Weitere Meldungen