Wegen Schulden: Streit zwischen zwei Gruppen eskaliert

Wegen Schulden: Streit zwischen zwei Gruppen eskaliert

In Hermsdorf sind bei einem Streit zwischen zwei Gruppen zwei Männer im Alter von 30 und 43 Jahren mit einem Hammer und einer Eisenstange aufeinander losgegangen.

Polizei mit Blaulicht

© dpa

Sie verletzten sich dabei gegenseitig leicht am Kopf, wie die Polizei am 21. Juli mitteilte. Vermutlich sei es bei der Auseinandersetzung am Abend zuvor vor einem Wohnhaus in der Heinsestraße in Hermsdorf um Schulden gegangen. Kurz vor dem Streit habe der 30-Jährige am Auto des 43-Jährigen mehrere Scheiben eingeschlagen sowie die Außenspiegel abgeschlagen. Die Gruppen hätten sich gekannt, eine wohne in dem Haus. Wie viele Personen sich an dem Abend stritten, konnte die Polizei nicht sagen. Elf Männer wurden festgenommen.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 23. Juli 2018 08:47 Uhr

Weitere Meldungen