Mann geht mit Fäusten auf Streifenwagen los

Mann geht mit Fäusten auf Streifenwagen los

Mit bloßen Fäusten hat ein 30-Jähriger einen abgestellten Streifenwagen am Bahnhof Lichtenberg bearbeitet.

Bahnhof Berlin-Lichtenberg

© dpa

Als ihn Bundespolizisten daraufhin am Morgen des 26. Juni ansprachen, habe er aggressiv reagiert und sei in Angriffshaltung gegangen, teilten die Sicherheitskräfte mit. Die Beamten überwältigten schließlich den alkoholisierten Mann und Rettungskräfte brachten ihn zur psychiatrischen Behandlung in ein Krankenhaus. An dem Polizeiwagen soll kein erkennbarer Schaden entstanden sein.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 26. Juni 2018 16:04 Uhr

Weitere Meldungen