Elf Brände in Spremberg: Ermittlungsgruppe gebildet

Elf Brände in Spremberg: Ermittlungsgruppe gebildet

Binnen Stunden hat es in der Kleinstadt Spremberg (Spree-Neiße) in Südbrandenburg elf Mal gebrannt. Eine spezielle Ermittlungsgruppe ermittelt nun wegen Brandstiftung, wie die Polizei am Samstag mitteilte. In der Nacht und am frühen Samstagmorgen standen demnach in der Stadt zum Teil nahezu zeitgleich Mülltonnen in Flammen. Die Feuer hätten Schäden an Straßenbelag, einem Kleinkraftrad, einer unbewohnten Wohnung, Gebäudefassaden und Fenster verursacht. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen und Hinweisen zu den Bränden.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 9. Juni 2018 16:40 Uhr

Weitere Meldungen