Antisemitische Beleidigung bei Rangelei auf U-Bahnhof

Antisemitische Beleidigung bei Rangelei auf U-Bahnhof

Bei einer Rangelei unter Jugendlichen und jungen Männern am Berliner U-Bahnhof Zoologischer Garten ist es zu antisemitischen Beleidigungen gekommen.

Wie die Polizei mitteilte, hatten drei 17- und ein 16-Jähriger in der Nacht zum 03. Juni auf dem Bahnhof nach eigenen Angaben Musik über einen Lautsprecher abgespielt. Dann näherten sich drei junge Männer und sagten, sie fühlten sich durch die Musik beleidigt. Im weiteren Verlauf beleidigte das Trio die Jugendlichen antisemitisch, bedrohte sie und griff sie an. Anschließend flüchteten die Täter. Die Jugendlichen erlitten leichte Verletzungen. Der Staatsschutz ermittelt.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 4. Juni 2018 08:59 Uhr

Weitere Meldungen