Schläger verletzten sich bei Unfall auf der Flucht selbst

Schläger verletzten sich bei Unfall auf der Flucht selbst

Erst schlugen sie einen jungen Mann, dann flüchteten sie mit dem Auto, bauten einen Unfall und wurden selbst verletzt: Das ist die Bilanz eines nächtlichen Streits vor einer Bar in Berlin-Schöneberg. Die beiden 21 und 24 Jahre alten Angreifer schlugen ihrem Opfer vor der Bar mit einem Glas ins Gesicht, wie die Polizei am Montag mitteilte. Dadurch erlitt der 19-Jährige Schnittverletzungen im Gesicht, die ambulant in einer Klinik behandelt wurden. Die beiden Tatverdächtigen flüchteten mit einem Auto in Richtung A103 in Schöneberg, verfolgt von Polizisten. Schließlich prallten die beiden Flüchtigen mit ihrem Wagen an ein Brückengitter und kamen in eine Klinik.

Krankenwagen

© dpa

Ein Krankenwagen im Einsatz. Foto: Arno Burgi/Archiv

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 16. April 2018 11:10 Uhr

Weitere Meldungen