Mann nach Beleidigungen in Marienfelde festgenommen

Mann nach Beleidigungen in Marienfelde festgenommen

Nach mehreren Beleidigungen ist in Marienfelde ein 21-Jähriger vorübergehend festgenommen worden.

Nach der Festnahme bespuckte der augenscheinlich Betrunkene die Polizisten, wie die Behörde mitteilte. Demnach hat sich der Mann am späten Sonntagabend in einer Bushaltestelle aufgehalten und zunächst ein vorbeigehendes Pärchen beleidigt. In unbekannte Richtung äußerte er weitere, unter anderem auch rassistische Bedrohungen. Gegenüber herbeigerufenen Polizisten wurde er den Angaben zufolge immer aggressiver. Er sei deshalb gefesselt worden. Nach einer richterlich angeordneten Blutentnahme bespuckte der 21-Jährige noch einen Polizisten. Der Staatsschutz ermittelt.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 2. April 2018 16:51 Uhr

Weitere Meldungen