Festnahme: 17-Jähriger schlägt auf mehrere Menschen ein

Festnahme: 17-Jähriger schlägt auf mehrere Menschen ein

Ein 17-Jähriger soll am S-Bahnhof Schöneweide mehrere Menschen angegriffen und verletzt haben.

Der Jugendliche hat Zeugenaussagen zufolge am Freitagabend in einem Bus der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) angefangen, mit einem Fahrgast zu streiten, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Anschließend soll der junge Mann auf den Fahrgast eingeschlagen haben. Dieser hielt den mutmaßlichen Täter zunächst kurz fest, flüchtete dann vom 17-Jährigen verfolgt in eine Tram, die in der Nähe stand, und anschließend wieder zurück in den Bus.
Dort versuchte der Busfahrer zwischen den Beiden zu schlichten, soll aber dann von dem Jugendlichen ebenfalls geschlagen worden sein. Auch zwei hinzugerufene Mitarbeiter des Bahn-Sicherheitsdienstes wurden angegriffen, bevor alarmierte Polizisten den Schläger festnehmen konnten. Der 17-Jährige musste die Nacht auf Samstag in polizeilicher Gewahrsam verbringen und wurde am Morgen wieder entlassen. Der Busfahrer und einer der beiden Sicherheitsmitarbeiter klagten über Schmerzen, mussten jedoch nicht behandelt werden.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 31. März 2018 20:58 Uhr

Weitere Meldungen