Polizei ermittelt im Umfeld von getöteter 14-Jähriger

Polizei ermittelt im Umfeld von getöteter 14-Jähriger

Nach dem Mord an einer 14-Jährigen in Berlin-Alt-Hohenschönhausen ermittelt die Polizei im Umfeld des Mädchens.

"Polizei"-Schild

© dpa

Ein «Polizei»-Schild ist zu sehen.

In Medienberichten wurde spekuliert, dass es sich um eine Beziehungstat handeln könnte. «Die Mordkommission ermittelt in alle Richtungen», sagte eine Polizeisprecherin am Freitag dazu. Die Jugendliche wurde von ihrer Mutter am Mittwochabend in der gemeinsamen Wohnung tot gefunden. Eine Obduktion in der Rechtsmedizin bestätigte am Donnerstag den Verdacht eines Gewaltverbrechens. Nähere Infos gab es zunächst nicht.
Die Frau rief den Angaben zufolge Polizei und Rettungskräfte, diese konnten der 14-Jährigen jedoch nicht mehr helfen - sie starb. Hintergründe und Tatgeschehen sind laut Polizei noch völlig unklar. Eine Mordkommission ermittelt.
Vor Ort in der Plauener Straße waren am Donnerstagmorgen Beamte im Einsatz. Sie durchkämmten außerdem ein angrenzendes Baugrundstück. Zu der Frage, ob der Fundort der Verletzten auch ihr Zuhause war, wollte die Polizei keine Angaben machen. Nach Berichten von «Berliner Kurier» und «Berliner Zeitung» online soll das Mädchen mit mehreren Messerstichen getötet worden sein.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 9. März 2018 09:32 Uhr

Weitere Meldungen