Mann steigt aus Tram aus und bekommt Messer in den Rücken

Mann steigt aus Tram aus und bekommt Messer in den Rücken

Ein Mann ist in Berlin-Neu-Höhenschönhausen in den Rücken gestochen worden, als er aus der Straßenbahn stieg.

Blaulicht

© dpa

Ein Blaulicht leuchtet in Osnabrück auf dem Dach eines Polizeiwagens.

Der 58-Jährige hatte am frühen Sonntagmorgen (04. März 2018) in der Tram einen Streit zwischen mehreren Leuten beobachtet und die Bahn gemeinsam mit der Gruppe verlassen, teilte die Polizei mit. Er habe nach dem Aussteigen einen Stoß gespürt und eine blutende Wunde am Rücken. Rettungskräfte fanden eine Stichwunde, der Mann kam ins Krankenhaus. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 5. März 2018 09:55 Uhr

Weitere Meldungen