Polizei warnt vor manipulierten Geldautomaten

Die Berliner Polizei hat erneut und ausdrücklich vor Betrügertricks an manipulierten Geldautomaten gewarnt.
Mit einer Mini-Kamera wird gefilmt
Mit einer Mini-Kamera wird gefilmt. © dpa

«Es sind in der Regel immer Skimming-Täter in Berlin unterwegs. Zur Zeit ist jedoch eine Häufung solcher Taten zu bemerken», twitterte die Polizei am Dienstag. Die Täter montieren an den Geldautomaten täuschend echt nachgebaute Kartenleser und nicht erkennbare Minikameras an.

Polizei: Pin immer verdeckt eingeben

Damit werden die Daten von der EC- und Girokarte heimlich abgelesen und die Eingabe der Geheimnummer gefilmt. Mit Fotos zeigte die Polizei bei Twitter das Vorgehen der Kriminellen und riet: «Verdecken Sie IMMER Ihre Pin-Eingabe (z.B. mit der Hand, einer Zeitschrift, einem Basecap, etc.). Nutzen Sie KEINEN Automaten, der Ihnen ungewöhnlich erscheint und rufen Sie in solchen Fällen die 110.»

Das Blaulicht

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr »
Quelle: dpa
Aktualisierung: Dienstag, 13. Februar 2018 16:10 Uhr

max 2°C
min -3°C
Teils bewölkt Weitere Aussichten »

Karriere

Büro Meeting
Ratgeber zu Karriere, Verhalten am Arbeitsplatz, Umgang mit Kollegen, Vorgesetzten und Chefs mehr »

Aktuelle Verbraucher-Nachrichten

Aktuelle Shopping-Tipps

Messekalender Berlin

IFA
Die wichtigsten Messe-Termine für 2018 in der Übersicht. mehr »

Berlin.de auf Facebook

Facebook
Werden Sie Fan von Berlin.de, dem offiziellen Stadtportal der Hauptstadt Deutschlands. mehr »

Berlin.de auf Twitter

Twitter
Folgen Sie uns und lesen Sie die aktuellen Meldungen aus Berlin auch in Ihrem Twitterfeed. mehr »

Berlin.de - Newsletter

Newsletter-Software
Die Tipps für das Wochenende, ausgewählt von der Berlin.de-Redaktion. Einmal wöchentlich kostenlos in Ihr Postfach. mehr »

Restaurant-Guide Berlin

Besteck hochkant
Berliner Restaurants, Bars und Cafés sortiert nach Bezirken, Küchenstilen und Restaurant-Typ. mehr »
(Bilder: dpa; Joshua Hodge Photography/ www.istockphoto.com; Messe Berlin GmbH; facebook; Twitter; Klicker/pixelio.de)