Gefängnis Plötzensee: Vier Entflohene gefasst, fünf fehlen noch

Gefängnis Plötzensee: Vier Entflohene gefasst, fünf fehlen noch

Nach der Flucht von neun Inhaftierten aus dem Berliner Strafvollzug innerhalb weniger Tage ist am Mittwoch der vierte gestellt worden.

Polizei Blaulicht

© dpa

Das Blaulicht an einem Einsatzwagen der Polizei.

Die Polizei habe am Mittwoch einen 21-Jährigen festgenommen, der am 1. Januar aus dem offenen Vollzug des Gefängnisses Plötzensee entwichen war, teilte Justizsenator Dirk Behrendt mit. Damit sind derzeit noch fünf Männer auf der Flucht. Von ihnen sind drei Straftäter aus dem geschlossenen Teil des Gefängnisses Plötzensee sowie zwei aus dem offenen Bereich. In diesem sitzen Männer ein, die eine Geldstrafe nicht zahlen können und deshalb eine Ersatzfreiheitsstrafe verbüßen.

Behrendt weist Rücktrittsforderungen zurück

Am Vormittag hatte Behrendt bei einem Ortstermin in Plötzensee Rücktrittsforderungen der Opposition zurückgewiesen. Aufklärung stehe jetzt im Vordergrund, hatte er gesagt.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 3. Januar 2018 17:25 Uhr

Weitere Meldungen