Tägliche Tests an Schulen nach den Weihnachtsferien

Tägliche Tests an Schulen nach den Weihnachtsferien

In der ersten Woche nach den Weihnachtsferien wird die Testfrequenz an den Berliner Schulen erhöht.

Coronatest an einer Schule

© dpa

Ein Schüler macht vor der ersten Stunde an einer Schule einen Corona-Schnelltest.

Quelle: Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie
Weiterführende Informationen: Informationen zum Schulbetrieb
Veröffentlichung: 24. Dezember 2021
Letzte Aktualisierung: 24. Dezember 2021

Dies teilte die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie am Mittwoch (22. Dezember 2021) mit. Schülerinnen und Schüler, die nicht geimpft oder genesen sind, müssen vom 03. bis 07. Januar 2022 täglich einen Corona-Selbsttest durchführen. Die Tests werden von den Schulen gestellt. Ab 10. Januar gilt nach derzeitigem Stand wieder die reguläre Testfrequenz von drei wöchentlichen Tests. Grund für die täglichen Tests ist unter anderem die derzeitige starke Ausbreitung der Virusvariante Omikron.
Anders als noch in den Herbstferien gilt der Schülerausweis zudem während der Weihnachtsfeiern nicht als Testnachweis. So müssen Schülerinnen und Schüler etwa zur Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs einen Corona-Schnelltest machen.

Aktualisierung: Donnerstag, 30. Dezember 2021 09:46 Uhr

Weitere Meldungen