Euro League: Spandauer Wasserballerinnen vor dem Aus

Euro League: Spandauer Wasserballerinnen vor dem Aus

Die Wasserball-Frauen von Spandau 04 haben kaum noch Chancen auf den Einzug in die K.o.-Runde der Euro League. Am zweiten Tag des Qualifikationsturniers in der heimischen Schwimmhalle Schöneberg kassierte das Team von Trainer Marko Stamm zwei Niederlagen. Nach dem 13:13-Auftak am Donnerstag gegen Olympic Nizza verlor der deutsche Triple-Sieger am Freitag mit 6:20 gegen CN Mataro (Spanien) und gegen NC Vouliagmeni (Griechenland) am Abend mit 13:15 (2:3,2:6,4:3,5:3).

Nach dem Remis gegen Nizza und den beiden Freitags-Niederlagen steht Spandau mit nur einem Punkt gemeinsam mit Nizza am Ende der Sechser-Tabelle und hat vor den Spielen am Samstag gegen Padua (12.00 Uhr) und am Sonntag gegen BVSC Zuglo Budapest (13.00 Uhr) nur noch theoretische Chancen, einen der ersten drei Plätze zu erreichen, die für das Weiterkommen berechtigen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 19. November 2021 20:42 Uhr

Weitere Meldungen