Paula Pichier erreicht weitere Endläufe bei Kurzbahn-WM

Paula Pichier erreicht weitere Endläufe bei Kurzbahn-WM

Die 12-jährige Paula Pichier von den Wasserfreunden Spandau 04 bleibt bei der 1. Kurzbahn-WM der Gehörlosensportler in Gliwice (Polen) erfolgreich. Die Schülerin schwamm am Freitag in zwei weitere Endläufe. Bereits am Mittwoch war sie überraschend Sechste über 200 m Rücken gegen die durchweg ältere Konkurrenz geworden. Nun überzeugte sie mit ihren Final-Qualifikationen und achten Plätzen über 50 Meter Rücken und 100 Meter Brust.

Die junge Schwimmerin ist seit August 2020 als einzige Gehörlose Schülerin der Poelchau-Sportschule in Berlin (Eliteschule des Sports). Bei dem Championat mit Startern aus 22 Nationen ist Deutschland mit drei Teilnehmern dabei. Für DGSV-Medaillengewinne sorgte Lars Kochmann (Halle-Neustadt), der nach 30 von 46 Wettbewerben einmal Gold (mit Weltrekord), einmal Silber und dreimal Bronze auf seinem Konto hatte.
Spreewald Therme: Winterwellness
© Beate Waetzel

Winterwellness in der Spreewald Therme

Erleben Sie vom 1. November bis 31. Dezember die Magie des Wohlfühlens bei speziell auf die Winterzeit abgestimmten Winterwellness-Angeboten in der Spreewald Therme. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 19. November 2021 13:02 Uhr

Weitere Meldungen