Feuer im Urban-Krankenhaus: Ein Verletzter

Feuer im Urban-Krankenhaus: Ein Verletzter

In der Rettungsstelle des Urban-Krankenhauses in Berlin-Kreuzberg ist am Donnerstagmittag ein Feuer gelegt worden. In der Klinik in der Dieffenbachstraße brannte in einem Lagerraum ein Rollcontainer mit Verbandsmaterial, sagte ein Sprecher der Polizei. Demnach schlugen die Flammen bis zur Decke. Ein 26 Jahre alter Sicherheitsmann löschte die Flammen und zog sich dabei eine leichte Rauchgasvergiftung zu. Zunächst war von zwei Verletzten die Rede gewesen. Die Polizei ermittelt gegen einen 22-Jährigen wegen schwerer Brandstiftung. Die Feuerwehr war mit 30 Kräften im Einsatz. Die Station war am späten Donnerstagnachmittag noch gesperrt.

Feuerwehr

© dpa

Ein Feuerwehrmann mit Helm und Maske.

Erlebe Deine Stadt! Attraktionen
© VisitBerlin

Erlebe Deine Stadt! Attraktionen

Mit Erlebe Deine Stadt! Attraktionen können Berliner*innen und Brandenburger*innen jetzt die besten Attraktionen in der Stadt exklusiv zum halben Preis erleben. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 4. November 2021 16:58 Uhr

Weitere Meldungen