Testlauf: Berliner Polizisten mit Kameras an der Uniform

Testlauf: Berliner Polizisten mit Kameras an der Uniform

Einige Berliner Polizisten und Feuerwehrleute tragen künftig probeweise bei Einsätzen kleine Kameras an ihrer Kleidung, sogenannte Bodycams.

Body-Cams für die Polizei

© dpa

Eine Body-Cam hängt an der Schutzweste einer Polizeibeamtin.

Das entsprechende Pilotprojekt startet heute (23. August 2021) mit Innensenator Andreas Geisel (SPD) und Polizeipräsidentin Barbara Slowik. Die Polizisten und Feuerwehrleute könnten künftig die Kameras einschalten, wenn Einsätze eskalieren sollten, hieß es. Das diene der Beruhigung der Lage und der Sicherung von Beweisen.
Nach der früheren Planung sollten in einer ersten Phase 20 Kameras für die Polizei und 10 für die Feuerwehr angeschafft werden. Polizisten und Feuerwehrleute sind immer wieder Pöbeleien und Angriffen ausgesetzt. Der Testlauf bis 2024 wurde schon lange geplant und mit einer Änderung des Allgemeinen Sicherheits- und Ordnungsgesetzes (ASOG) möglich. Bodycams für Polizisten wurden bereits in anderen Bundesländern und bei der Bundespolizei getestet, oft mit Erfolg.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 23. August 2021 08:06 Uhr

Weitere Meldungen