Weltkriegsbombe in Marienfelde entschärft

Weltkriegsbombe in Marienfelde entschärft

Eine 250-Kilo-Weltkriegsbombe ist am Mittwochabend (16. Juni 2021) in Marienfelde entschärft worden.

Polizeiabsperrung

© dpa

Alle Anwohnerinnen und Anwohner könnten pünktlich zur zweiten Halbzeit des Fußball-EM-Spiels Italien gegen die Schweiz zurück in ihre Wohnzimmer, teilte die Polizei per Twitter mit. Der Blindgänger war am Nachmittag in der Nähe des S-Bahnhofes Buckower Chaussee entdeckt worden. In einem Radius von 500 Metern wurde ein Sperrkreis eingerichtet. Die S2 fuhr vorübergehend nicht zwischen Marienfelde und Schichauweg. Spezialisten des Landeskriminalamtes entschärften die Bombe.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 17. Juni 2021 08:09 Uhr

Weitere Meldungen