Zier- und Trinkbrunnen werden aus Winterschlaf geholt

Zier- und Trinkbrunnen werden aus Winterschlaf geholt

Nach mehrmonatiger Winterpause werden in Berlin die Zierbrunnen wieder aufgedreht.

Sommer im Rudolph-Wilde-Park

© dpa

Die Brunnen-Saison startet am Hirschbrunnens im Rudolph-Wilde-Park.

Im Brunnen «Der goldene Hirsch» im Rudolph-Wilde-Park in Schöneberg sollte das Wasser ab Freitag (26. März 2021) um 11.00 Uhr wieder sprudeln, wie die Berliner Wasserbetriebe mitteilten.

25 Brunnen bleiben trocken

Bis zum 23. April 2021 sollen 142 Zierbrunnen, Tiefenbrunnen, Planschen, Fontänen, Wasserfälle und Bachläufe in Berlin in die Saison starten. Die Wasserbetriebe betreuen nach eigenen Angaben insgesamt 167 Brunnen in acht Bezirken. Bei 25 bestehe größerer Reperatur- und Investitionsbedarf, der durch die Bezirke als Eigentümer der Brunnen erledigt werde, sagte Sprecher Stephan Natz. Sie blieben deshalb vorerst trocken.

Auch Trinkbrunnen werden eingeschaltet

Die Inbetriebnahme der Trinkbrunnen hat den Angaben zufolge bereits begonnen. 175 kostenlose Wasserspender gibt es mittlerweile in der gesamten Stadt - 50 mehr als noch vor einem Jahr, sagte Natz. Bis Mitte Mai sollen alle Trinkbrunnen eingeschaltet sein. Auf einer Karte im Internet werden die meisten Trinkbrunnen angezeigt - die neuesten sollen in den kommenden Wochen ergänzt werden, hieß es. Wegen der Corona-Pandemie waren die Trinkbrunnen im vergangenen Jahr erst später in Betrieb genommen worden.
Neptunbrunnen
© dpa

Die 10 schönsten Berliner Brunnen

Überall in Berlin sind hunderte kleine Oasen und sprudelnde Kunstwerke zu finden. An diesen Orten stehen die schönsten und interessanten Brunnen der Hauptstadt - mal ganz idyllisch, mal mitten im Stadtleben. mehr

Sommertage in der Hauptstadt
© dpa

Parks & Gärten

Gartenkultur in Vollendung oder Wiesen, Bäume und Blumen: In Berlins Parks und Gärten ist Platz für alles. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 26. März 2021 10:37 Uhr

Weitere Meldungen