IHK begrüßt Rücknahme der Osterruhe-Regelung

IHK begrüßt Rücknahme der Osterruhe-Regelung

Die Berliner Wirtschaft hat erleichtert auf die Rücknahme der umstrittenen Osterruhe-Regelung wegen Corona reagiert. Das sei die «einzig richtige Entscheidung», erklärte die Präsidentin der Industrie- und Handelskammer, Beatrice Kramm, am 24. März 2021.

Beatrice Kramm

© dpa

Die Präsidentin der Industrie- und Handelskammer Beatrice Kramm spricht während einer Veranstaltung.

«Dennoch hat dieser undurchdachte Vorschlag großen Vertrauensschaden angerichtet», fügte sie hinzu. Das zeigten auch Hunderte ebenso empörte wie ratlose Anrufe bei der Corona-Hotline der IHK. «Immerhin ist anzuerkennen, dass es Mut kostet, eine falsche Entscheidung zurückzunehmen», so Kramm. «Was wir jetzt brauchen, ist eine echte Strategie zur Pandemiebekämpfung, die über immer wieder verlängerte Lockdowns hinausgeht.»
Bundesdruckerei_500x400px.jpg
© Bundesdruckerei GmbH

Werden Sie jetzt Antwortgeber!

Wir begeistern uns für digitale Daten und sichere Identitäten. Sie auch? Dann bewerben Sie sich jetzt bei uns im Team: bdr.de/karriere mehr

Osterruhe sollte Pandemie etwas ausbremsen

Bund und Länder hatten sich bei ihrer Videokonferenz in der Nacht zum Dienstag darauf verständigt, das öffentliche, wirtschaftliche und private Leben von Gründonnerstag (1. April) bis Ostermontag (5. April) stark herunterzufahren. So sollte die Pandemie angesichts weiter steigender Infektionszahlen und der stärker ansteckenden und gefährlicheren britischen Virusvariante etwas ausgebremst werden.

Umsetzung aus politischen, rechtlichen und praktischen Gründen zu kompliziert

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) kippte die Regelung jedoch am Mittwoch, weil die Umsetzung aus politischen, rechtlichen und praktischen Gründen zu kompliziert ist. Sie informierte zunächst die Länderchefs und entschuldigte sich dann bei den Menschen in Deutschland. Der ganze Vorgang habe zusätzliche Verunsicherung ausgelöst, so Merkel. «Das bedauere ich zutiefst, und dafür bitte ich alle Bürgerinnen und Bürger um Verzeihung.»

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 24. März 2021 15:19 Uhr

Weitere Meldungen