Corona-Tests sollen auch für Kita-Kinder bald kommen

Corona-Tests sollen auch für Kita-Kinder bald kommen

Auch für Kita-Kinder soll es in Berlin künftig regelmäßige Corona-Tests geben. Darauf hat sich der Senat am Dienstag verständigt. «Wir gehen jetzt in die Bestellung für die Tests für die Kitas», sagte der Regierende Bürgermeister Michael Müller nach der Sitzung. Der SPD-Politiker räumte ein, dass das Thema umstritten ist. «Es ist ein buntes Bild, was ich an Zuschriften bekomme, weil sich natürlich auch viele Eltern Sorgen machen», sagte er. «Wie wird der Test da umgesetzt, was gibt es für Verfahren? Muss das mit so einem Abstrich sein?» Das seien berechtigte Fragen. «Aber auch da sagen wir: Wir sichern uns jetzt die entsprechenden Testkapazitäten.»

Sandra Scheeres

© dpa

Sandra Scheeres (SPD) im Abgeordnetenhaus.

Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD) stimme sich dafür mit der Finanz- und der Gesundheitsverwaltung ab. Das Ziel sei, dass Eltern die Selbsttests zu Hause mit den Kindern machen sollen. «Das ist der beste Weg», sagte Müller. Man brauche dann kein extra Personal wie bei den Schnelltests, die etwa für Lehrkräfte in den Schulen zum Einsatz kommen. «Insofern ist es immer besser, einen Selbsttest zur Verfügung zu haben.» Wann die Tests tatsächlich zur Verfügung stehen sollen, teilte Müller noch nicht mit.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 23. März 2021 17:13 Uhr

Weitere Meldungen