Spandauer Wasserballer starten Mittwoch wieder das Training

Spandauer Wasserballer starten Mittwoch wieder das Training

Nach dem positiven Corona-Test und der anschließenden Quarantäne steigen die Wasserballer von Spandau 04 am Mittwochabend wieder ins Training ein. Als erstes der drei am vergangenen Wochenende abgesagten Spiele beim Bundesliga-Vierer-Turnier wurde die Partie gegen SV Ludwigsburg für den 9. April neu angesetzt. Auch die ausstehenden Spiele gegen den OSC Potsdam und die SG Neukölln sollen noch vor dem zweiten Vierer-Turnier mit den drei Kontrahenten am 10. und 11. April in Potsdam nachgeholt werden.

Der Rekordmeister hatte am Wochenende kurzfristig nicht an dem wegen der Corona-Pandemie in Form eines Turniers organisierten Bundesliga-Auftakt teilnehmen können. Grund war der positive Test eines Spielers, der allerdings zu dem Zeitpunkt schon von seinen Kollegen isoliert gewesen war. Spandaus Akteure sind seither laut Vereinsangaben alle negativ getestet worden. Vor dem Trainingsstart am Mittwoch steht noch eine weitere Testreihe an.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 23. März 2021 12:42 Uhr

Weitere Meldungen