Verdächtiger flieht vor Polizei: Beamte schießen

Verdächtiger flieht vor Polizei: Beamte schießen

Bei der Überprüfung eines Verdächtigen in Berlin-Kreuzberg hat die Polizei am Donnerstagnachmittag geschossen. Im Bereich des Görlitzer Parks sollte gegen 14.00 Uhr ein Mann kontrolliert werden, der in einem weißen Audi geflüchtet sei, teilte die Polizei mit. Bei dem riskanten Fahrmanöver sei der Mann einem der Beamten über den Fuß gefahren. Zwei Einsatzkräfte sollen daraufhin Schüsse aus ihren Dienstwaffen abgegeben haben.

Ein Polizeifahrzeug steht mit eingeschaltetem Blaulicht

© dpa

Blaulichter leuchten auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs.

Ein Fahrzeug sei davon gerast, hieß es. Der verlassene Wagen sei inzwischen in der nicht sehr weit entfernten Schlesischen Straße entdeckt worden. Der Fahrer war laut Polizei weg. Weitere Einzelheiten wurden zunächst nicht mitgeteilt.
Bundesdruckerei_500x400px.jpg
© Bundesdruckerei GmbH

Werden Sie jetzt Antwortgeber!

Wir begeistern uns für digitale Daten und sichere Identitäten. Sie auch? Dann bewerben Sie sich jetzt bei uns im Team: bdr.de/karriere mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 11. März 2021 17:39 Uhr

Weitere Meldungen