Corona-Zahlen steigen weiter leicht an: 88 Neuinfektionen

Corona-Zahlen steigen weiter leicht an: 88 Neuinfektionen

Das Coronavirus breitet sich in Berlin weiter aus. In den vergangenen sieben Tagen steckten sich 70,4 Menschen je 100 000 Einwohner mit dem Virus an, wie die Senatsgesundheitsverwaltung am Montag (08. März 2021) mitteilte.

Coronavirus-Test

© dpa

Eine Mitarbeiterin bereitet Proben von Menschen mit Covid-19 Verdacht für die weitere Analyse vor.

Labor.jpg
© pcrberlin

Express Corona-Testzentrum Berlin (PCR)

Am U-Bahnhof (U7) Innsbrucker Platz (Autobahn A100) in der Innsbrucker Straße 25 im Stadtteil Schöneberg erhalten Sie PCR-Tests für 65 Euro und PCR-Express-Tests für 99 Euro. Antigen-Antikörpertests gibt es für 39 Euro: Ergebnis nach 15 Minuten. mehr

Diese sogenannte Sieben-Tage-Inzidenz ist die wichtigste politische Richtschnur in der Pandemie. Der Wert stieg damit weiter an. Vor zwei Wochen hatte er noch bei etwa 58 gelegen.
Während es in Pankow in den sieben Tagen bis Montag nur 37,1 Neuinfektionen je 100 000 Einwohner gab, hat als erster Bezirk Neukölln mit 107,3 wieder die 100er-Marke überschritten. Wird dieser Wert stadtweit erreicht, will der Senat das öffentliche Leben wieder stärker zurückfahren. Am Montag meldeten die Gesundheitsämter 88 Neuinfektionen und einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit der Pandemie. Das waren 154 weniger als am Montag vor einer Woche. Wegen des Feiertags Weltfrauentag könnte die Vergleichbarkeit aber eingeschränkt sein. Die Zahl der Impfungen mit der ersten Dosis stieg auf 230 251, die mit der zweiten auf 129 781.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 9. März 2021 07:27 Uhr

Weitere Meldungen