Corona-Impfkampagne in Berliner Pflegeheimen abgeschlossen

Corona-Impfkampagne in Berliner Pflegeheimen abgeschlossen

Die Ende Dezember gestartete Corona-Impfkampagne in den Berliner Pflegeheimen ist nach Angaben der Gesundheitsverwaltung weitgehend abgeschlossen. Etwa 90 Prozent der Bewohnerinnen und Bewohner seien einmal und weit über 70 Prozent zweimal gegen Corona geimpft worden, sagte ein Sprecher am Mittwoch (17. Februar 2021) auf dpa-Anfrage.

Impfung

© dpa

Eine Flüssigkeit tropft aus der Kanüle einer Spritze.

Die Differenz zwischen Erst- und Zweitimpfung sei darauf zurückzuführen, dass manche Menschen zwischenzeitlich erkrankt oder in ein Krankenhaus gekommen seien und so zunächst keine zweite Spritze bekommen hätten. «Hier arbeiten wir jetzt nach», so der Sprecher. Einige mobile Impfteams seien deshalb nun nochmals in Pflegeheimen unterwegs. Andere Teams impften nunmehr Menschen in Pflege-WGs. Laut Robert Koch-Institut wurden in Berlin bis einschließlich Dienstag 38 422 Pflegeheimbewohner einmal gegen Corona geimpft. 30 246 von ihnen erhielten die für eine Immunisierung wichtige Zweitimpfung.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 18. Februar 2021 07:56 Uhr

Weitere Meldungen