Franziska Giffey verteilt Gulasch an Bedürftige in Berlin

Franziska Giffey verteilt Gulasch an Bedürftige in Berlin

Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) hat gemeinsam mit dem Entertainer Frank Zander in Kreuzberg Essen an Obdachlose und Bedürftige verteilt.

  • Essensausgabe für Obdachlose© dpa
    Frank Zander (r) und Franziska Giffey (SPD, M) geben in Kreuzberg warmes Essen für Obdachlose aus.
  • Frank Zander© dpa
    Sänger Frank Zander gibt am Kältebus Suppe für bedürftige Menschen aus. Zander hat 20.000 Euro für den Suppenbus der Berliner Stadtmission gespendet, da sein Festessen für obdachlose Menschen in diesem Jahr pandemiebedingt ausfällt.
  • Frank Zander, Marcus Zander und Franziska Giffey© dpa
    Sänger Frank Zander (l-r), sein Sohn Marcus Zander und Franziska Giffey (SPD), Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, stehen vor der Ausgabe von warmem Essen für Obdachlose in der Katholischen Kirchengemeinde St. Marien Liebfrauen in der Wrangelstraße in Kreuzberg mit Abstand. Zander und seine Familie unterstützen Food Trucks für Obdachlose und Bedürftige von Caritas und Diakonie.
  • Frank Zander© dpa
    Säger Frank Zander besucht Obdachlose am Ostbahnhof und gibt warmes Essen aus. Zander und seine Familie unterstützen Food Trucks für Obdachlose und Bedürftige von Caritas und Diakonie. Wegen der Corona-Pandemie muss in diesem Jahr seine traditionelle Weihnachtsfeier für Obdachlose und Bedürftige im Hotel Estrel Hotel ausfallen.
  • Frank Zander© dpa
    Sänger Frank Zander besucht Obdachlose am Ostbahnhof und gibt Brötchen und warmes Essen aus. Zander und seine Familie unterstützen Food Trucks für Obdachlose und Bedürftige von Caritas und Diakonie. Wegen der Corona-Pandemie muss in diesem Jahr seine traditionelle Weihnachtsfeier für Obdachlose und Bedürftige im Hotel Estrel Hotel ausfallen.
Die beiden reichten am Montag (14. Dezember 2020) aus einem Foodtruck, den Frank Zander finanziert, Wildschweingulasch, Rotkohl und Klöße. Für die Menschen gab es außerdem Geschenkebeutel mit Taschenlampen, warmen Strümpfen, Salami, Schokolade und anderen Spenden. Normalerweise veranstalten Zander und sein Sohn Marcus mit Hilfe von Hunderten Ehrenamtlichen eine Weihnachtsfeier für etwa 3000 Obdachlose und Bedürftige im Estrel-Hotel Berlin. Dabei packen auch viele Promis mit an, auch die ehemalige Neuköllner Bezirksbürgermeisterin Franziska Giffey. In diesem Jahr wäre es die 26. Feier gewesen. Wegen der Pandemie fällt die Veranstaltung aus.
Zander spendet für Suppenbus der Stadtmission
© dpa

Frank Zander verteilt Suppe an Obdachlose

Wenn die Bedürftigen coronabedingt nicht zum vorweihnachtlichen Gänseschmaus kommen können, kommt der Sänger eben zu ihnen: Frank Zander (78) hat in Berlin Suppe für obdachlose Menschen ausgegeben. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 15. Dezember 2020 09:12 Uhr

Weitere Meldungen