Müller: Maßstab ist der Gesundheitsschutz

Müller: Maßstab ist der Gesundheitsschutz

Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller hat den anstehenden harten Lockdown zu Eindämmung der Corona-Pandemie mit dem Schutz für die Bevölkerung begründet. «Letztendlich bleibt der Maßstab der Gesundheitsschutz», sagte der SPD-Politiker am Sonntag nach einer Schalte der Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). «Der Gesundheitsschutz ist das A und O.»

Müller

© dpa

Michael Müller (SPD), Regierender Bürgermeister von Berlin, spricht im Bundeskanzleramt in der Pressekonferenz.

Natürlich sei mit den wohl bald startenden Impfungen die Hoffnung verbunden, wieder ein Stück Normalität zurückzugewinnen. «Aber es wird noch dauern, bis dann wirklich viele geschützt sind durch die Impfungen. Das bedeutet, wir müssen weiter achtsam sein, (...) wir müssen weiter Kontakte vermeiden.» Und solche Kontakte entstünden eben auch an Schulen und Einzelhandel, selbst wenn sich dort alle an die Abstands- und Hygieneregeln hielten.
Bund und Länder verständigten sich am Sonntag auf einen mehrwöchigen harten Lockdown ab Mittwoch bis zum 10. Januar mit der Schließung von vielen Geschäften, Schulen und Kitas.
Vivantes (2)
© Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH

Pflegekraft statt Superkraft...

…und trotzdem heldenhaft. Wenn du auch ein unschlagbarer Teamplayer bist, dann bewirb dich jetzt als Pflege-Held*in auf vivantes-karriere.de! mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Sonntag, 13. Dezember 2020 11:48 Uhr

Weitere Meldungen