Müller zu Beschränkungen: «Uns darf jetzt nicht die Puste ausgehen»

Müller zu Beschränkungen: «Uns darf jetzt nicht die Puste ausgehen»

Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller hat um Verständnis für die Verlängerung des Teil-Lockdowns zur Eindämmung der Corona-Pandemie und für verschärfte Kontaktbeschränkungen geworben.

«Wir müssen einen langen Atem haben, um gemeinsam durch diese lange Pandemie zu kommen», sagte er am Donnerstag (26. November 2020) nach einer Sondersitzung des Senats. «Und es darf uns jetzt nicht die Puste ausgehen.»
In den vergangenen Wochen sei viel erreicht worden. Es sei eine hoffnungsvolle Entwicklung, dass die Dynamik bei den Neuinfektionen gestoppt worden sei und es eine leicht fallende Tendenz gebe. «Aber wir können uns nicht zurücklehnen», so Müller. «Es ist ein mühseliger Weg, aber ein Weg, der die Mühe lohnt.»

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 26. November 2020 19:22 Uhr

Weitere Meldungen