Corona-Rettungsschirm: Bisher 2,2 Millionen Euro bewilligt

Corona-Rettungsschirm: Bisher 2,2 Millionen Euro bewilligt

Bei der vom Berliner Senat bereitgestellten Corona-Hilfe für finanziell angeschlagene Sportvereine aufgrund der Coronavirus-Pandemie sind bisher 2,2 Millionen Euro geprüft und bewilligt worden. Das teilte der Landessportbund Berlin (LSB) auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur am Dienstag mit. Bis zum letzten Mittwoch waren demnach 1,6 Millionen Euro ausbezahlt worden.

Euro-Banknoten

© dpa

Euro-Banknoten.

Im Mai hatte Innen- und Sportsenator Andreas Geisel (SPD) eine finanzielle Unterstützung über acht Millionen Euro bewilligt, davon zwei Millionen Euro für die Berliner Profivereine. Bis Ende Februar 2021 können Vereine und Verbände Unterstützungsanträge stellen.
Laut dem LSB sind bisher rund 300 Anfragen von Vereinen und Verbänden eingegangen, knapp 200 komplette Anträge liegen vor, rund 150 wurden bisher bewilligt und ausgezahlt. Seit dem 26. Oktober können die Vereine und Verbände zusätzliche Kosten, die aufgrund der Corona-Pandemie angefallen sind, abrechnen. Neben Personalkosten können auch Aufwendungen für Hygienemittel oder aber die Anschaffung neuer Sportgeräte zur Aufrechterhaltung des Trainingsbetriebes unter Corona-Bedingungen geltend gemacht werden.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 17. November 2020 15:31 Uhr

Weitere Meldungen