FDP fordert Aufhebung des Heizpilzverbots in Berlin

FDP fordert Aufhebung des Heizpilzverbots in Berlin

Die Berliner FDP-Fraktion ist dafür, Heizpilze in der gesamten Stadt zu erlauben, um der Gastronomie in der Corona-Krise zu helfen.

Sebastian Czaja spricht im Berliner Abgeordnetenhaus

© dpa

Sebastian Czaja, Fraktionsvorsitzender der Berliner FDP, spricht im Abgeordnetenhaus.

«Corona zwingt die Gastronomie auch im Winter, meist provisorisch, zur Nutzung städtischer Außenflächen. Die meisten Gastronomen können sich gerade jetzt aber keine Investitionen leisten», sagte Fraktionschef Sebastian Czaja am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur. «Deshalb fordern wir die Aussetzung des Heizpilz-Verbots in der ganzen Stadt, zunächst begrenzt auf die nächsten sechs Wintermonate.»

Czaja sieht Kiezkultur in Gefahr

«Wir müssen so viele Restaurants, Cafés und Kiezkneipen vor der Insolvenz bewahren wie möglich. Schließlich gehört zum Klimaschutz auch der Schutz des sozialen Klimas und unserer Kiezkultur», so der FDP-Politiker. «Statt eines teuren Hilfspakets benötigt es an dieser Stelle von Seiten des Senats nur einen Federstrich für die temporäre Aussetzung eines eh umstrittenen Verbots.» Nach Vorstellung der FDP müssen außerdem die Sondernutzungsgenehmigungen von Straßenraum erweitert oder unbürokratisch verlängert werden.
Berliner Zeitung (1)
© Bl. Z.

Richter will ein Recht auf Kiffen

Jugendrichter Andreas Müller plädiert seit Jahren für die Legalisierung von Cannabis und das Recht auf Kiffen. Jeder habe ein Recht darauf, ohne Strafandrohung Cannabis zu kaufen und einen Joint zu rauchen, sagt er im Interview. Das Bundesverfassungsgericht prüft sein Begehr. mehr

Grüne stehen hinter dem Heizpilzverbot

Ob Heizpilze die richtige Antwort auf die Fragen sind, die sich Gastronomen angesichts der bevorstehenden Herbst- und Winterzeit stellen, ist umstritten. Widerstand gibt es in Berlin vor allem von Grünen-Bezirkspolitikern, wie die «Berliner Morgenpost» am 03. September 2020 berichtete. Wegen des Klimaschutzes lehnten die Bezirksbürgermeister von Mitte und Friedrichshain-Kreuzberg, Stephan von Dassel und Monika Herrmann die mit Gas betriebenen, Wärme spendenden Heizpilze ab. Jedes Gramm Kohlenstoffdioxid «bringt uns näher an den Rand der Katastrophe», wurde Herrmann zitiert. In Berlin sind die Bezirke für das Heizpilzverbot zuständig.
Frühstück
© juefraphoto - stock.adobe.com

Berlins Beste

Die Berlin.de Top-Listings für Burger, Sushi, Bowls, Pizza, Döner, Pommes, Eis, Cocktails, Frühstück und Brunch. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 3. September 2020 14:34 Uhr

Weitere Meldungen