Reiserückkehrer für Corona-Fälle in Berlin bedeutungsloser

Reiserückkehrer für Corona-Fälle in Berlin bedeutungsloser

Reiserückkehrer spielen bei den Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Berlin eine abnehmende Rolle. In den vergangenen Wochen habe der Anteil um 50 Prozent gelegen, sagte Berlins Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci am 24. August 2020 vor dem Gesundheitsausschuss des Abgeordnetenhauses.

  • Corona-Tests am Flughafen Schönefeld (3)© dpa
    08.08.2020, Berlin: «Sie kommen aus einem Risikogebiet?» und weitere Informationen stehen auf einem Schild am Flughafen Schönefeld, während Passagiere mit Rollkoffern vorbeilaufen.
  • Dilek Kalayci (SPD), Berliner Gesundheitssenatorin© dpa
    Dilek Kalayci (SPD), Berliner Gesundheitssenatorin.
«Auffällig ist, dass er auf 34 Prozent runtergegangen ist.» Als möglichen Grund nannte die Senatorin, dass die Schule wieder begonnen habe und die Familien inzwischen in die Stadt zurückgekommen seien. Trotzdem bleibe es wichtig, die Entwicklung zu beobachten. «Reisegeschehen gibt es immer noch.»
Die Zahl der Neuinfektionen in Berlin insgesamt steige stetig an, warnte Kalayci. In der vergangenen Woche sei es mit 461 Neuinfektionen ein recht hoher Wert gewesen. Sorge macht der Senatorin noch eine andere aktuelle Entwicklung: Einzelne Bezirke haben vergleichsweise hohe Werte bei den Fallzahlen pro Woche je 100 000 Einwohner. Sie liegen den Angaben zufolge in Mitte bei 20,7 und in Friedrichshain-Kreuzberg bei 19,6 deutlich über dem berlinweiten Durchschnitt von zuletzt 14,5.
In den vergangenen Wochen seien solche hohen Werte immer größeren Ausbrüchen zuzuordnen gewesen. «Das ist inzwischen nicht mehr der Fall», sagte Kalayci. «Wir haben lokalisierbare Ausbrüche zunehmend weniger. Wir haben mehr Streueffekte, was die Sache komplexer und schwieriger macht, was die Eindämmungsstrategie angeht.» Am Montagnachmittag will die Gesundheitssenatorin die aktuellen Entwicklungen bei der Corona-Pandemie mit den Gesundheitsministern der Länder in einer Schaltkonferenz besprechen. Berlin hat derzeit in der Gesundheitsministerkonferenz den Vorsitz.
Dilek Kalayci (SPD)
© dpa

Kalayci: Testkapazitäten in Berlin ausgeschöpft

Berlins Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci hat eingeräumt, dass die Kapazitäten für Tests auf Covid-19 in Berlin an Grenzen stoßen. Sie seien durch die massiven Testungen der Reiserückkehrenden ausgeschöpft. mehr

Eine Virologin untersucht Proben auf das Coronavirus
© dpa

11 neue Corona-Infektionen gemeldet

Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen ist in Berlin innerhalb eines Tages um 11 auf 10 727 gestiegen. Im Krankenhaus werden derzeit 46 Patienten behandelt. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 24. August 2020 13:21 Uhr

Weitere Meldungen