Mehrere brennende Autos in Berlin

Mehrere brennende Autos in Berlin

In Berlin haben in den frühen Morgenstunden des 25. Juni 2020 drei Autos gebrannt.

Ein Fahrzeug der Feuerwehr fährt mit Blaulicht über eine Straße

© dpa

In Neukölln stand in der Nobelstraße Ecke Boschweg ein Firmenfahrzeug in Flammen, wie ein Polizeisprecher des Lagezentrums am Donnerstag (25. Juni 2020) sagte. Ein weiteres Auto soll beschädigt worden sein. Ob der Staatsschutz wegen eines möglichen politischen Motivs ermittelt, bestätigte der Sprecher zunächst nicht. Auch an einem anderen Ort im Bezirk - in der Donaustraße Ecke Schönstedtstraße - brannte demnach ein Pkw. Nach Angaben der Feuerwehr kam hier ebenfalls ein zweiter Wagen zu Schaden.
Corona-Studie
© Max-Planck-Gesellschaft

Große Berliner Corona-Studie

Wie erging es Ihnen vor, während und nach dem Lockdown? Ihre Erfahrungen sind wichtig - damit wir derartige Herausforderungen zukünftig besser bewältigen können. mehr

Wie der Feuerwehrsprecher sagte, ereignete sich ein weiterer Fahrzeugbrand in der Rixdorfer Straße in Mariendorf. Zu diesem Brand konnte sich das Lagezentrum der Polizei zunächst nicht äußern. In den anderen Fällen laufen die Ermittlungen, hieß es.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 25. Juni 2020 08:30 Uhr

Weitere Meldungen