7401 Corona-Fälle in der Hauptstadt: R-Wert springt auf gelb

7401 Corona-Fälle in der Hauptstadt: R-Wert springt auf gelb

In Berlin ist die Zahl der bestätigten Coronavirus-Infektionen um 33 Fälle auf 7401 gestiegen. Gleichzeitig sprang einer von drei Indikatoren der sogenannten Corona-Ampel von grün auf gelb.

Coronavirus

© dpa

Elektronenmikroskopische Aufnahme zeigt das Virus, das COVID-19 verursacht.

Betroffen war die Reproduktionszahl (R-Wert), die die Dynamik des Infektionsgeschehens beschreibt und bei 1,49 lag, wie die Senatsgesundheitsverwaltung am Dienstag (16. Juni 2020) mitteilte. Dagegen war die Zahl der Neuinfektionen pro Woche im Verhältnis zur Einwohnerzahl mit einem Wert von 8,78 ebenso im grünen Bereich wie der Wert für den Anteil der Plätze, die auf Intensivstationen für Covid-19-Patienten benötigt wurden (3,2 Prozent).

Derzeit 141 Menschen wegen Corona-Infektion in Behandlung

Nach der dreiteiligen Berliner Corona-Ampel müssen erst Maßnahmen erörtert und vorbereitet werden, wenn zwei der drei Indikatoren gelb sind. Stehen zwei von drei Indikatoren auf rot, müssen Maßnahmen zur Eindämmung der Infektionen umgesetzt werden. In Krankenhäusern befinden sich der Mitteilung zufolge 141 Menschen in Behandlung, 42 werden intensivmedizinisch betreut. Bislang starben 209 Menschen, die an dem neuartigen Coronavirus erkrankt waren.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 17. Juni 2020 09:20 Uhr

Weitere Meldungen