Wohnungsbrand in Hellersdorf: Mindestens eine Person verletzt

Wohnungsbrand in Hellersdorf: Mindestens eine Person verletzt

Bei einem Wohnungsbrand in Hellersdorf ist mindestens eine Frau verletzt worden. Sie konnte sich am frühen Dienstagmorgen (09. Juni 2020) zusammen mit ihrem Kind vor Eintreffen der Feuerwehr in Sicherheit bringen, sagte ein Pressesprecher der Feuerwehr.

Das Blaulicht eines Feuerwehrautos leuchtet

© dpa

Das Blaulicht eines Feuerwehrautos leuchtet.

Angaben über den Gesundheitszustand des Kindes konnten nicht gemacht werden. Es wurde jedoch vorsorglich zusammen mit der Mutter in ein Krankenhaus gebracht. Nach Angaben der Feuerwehr fingen Einrichtungsgegenstände in der Erdgeschosswohnung der Frau um kurz vor 3.00 Uhr Feuer. Rund 40 Einsatzkräfte löschten den Brand in dem fünfgeschossigen Haus in der Schönburger Straße und verhinderten ein Übergreifen der Flammen auf andere Wohnungen. Die Brandursache war zunächst unklar.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 9. Juni 2020 08:48 Uhr

Weitere Meldungen